Info

Geschichte zum Anfassen, mit dem Schwerpunkt der Luftbrücke von 1948/1949, bzw. der Swing-Musik Epoche in der Nachkriegszeit. Es handelt sich hierbei um eine Veranstaltung vom Rathaus Reinickendorf, basierend auf eine Idee von JS. Strauss/Capital Swing Events aus dem Jahr 2017. Für die Unterstützung der Veranstaltung 11.05.2018 bedanken uns vor allem bei dem Luftbrücke Frankfurt-Berlin 1948-1949 e.V. ,  Stiftung Luftbrückendank und dem Museum West Alliierte in Berlin e.V.  sowie dem Centre Francais Berlin. Photos vom Mai 2018 sind (im „Archiv) bei facebook.

Ehrenamtliche Helfer und Teilnehmer (s.u.) sowie Oltimer-Fahrzeughalter sind willkommen können sich melden bei capital-swing.de, Tel: 030-2437 1302.

 

 

Wir möchten auf eine Sonderausstellung im Westerwald hinweisen, „A Piece of the Rhine“, Kurator und Buchautor Dr. Paul Dahms.

 

Ein Teil unseres Orga.-Teams, inklusive Event Botschafterin und „Candy Girl“ der Luftbrücke Frau Vera Mitschrich, mit Kooperations- u. Gesprächspartnern.

 

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns 2019 ganz besonders bei der US Botschaft Berlin, VFW Berlin, Alliierten Museum Berlin.